Mutterkuhhaltung

Wir halten ca. 210 Mutterkühe plus Nachzucht, vom Kalb bis zur besamten Mutterkuhfärse. Unsere Muttekühe leben in mehreren Herden aufgeteilt für ca. 7 Monate auf der Weide. Hier werden Sie von unseren Mitarbeitern betreut. Sie kontrollieren die Herden auf Vollständigkeit, überwachen ihre Gesundheit, achten auf intakte Weideeinrichtungen und sorgen dafür, dass die Vorschriften zur Registrierung im zentralen „Kuhmelderegister“ eingehalten werden. Zu Fressen gibt es das, was auf der Weide heranwächst. Frisches Wasser kommt direkt aus dem Wasserwagen. Die geborenen Kälber bleiben bis zum Absetzten bei ihrer Mutter. Ein Bulle auf der Weide sorgt für den Nachwuchs.

NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail
p1010851
p1010856
p1010869
p1010877
p1010881
p1010898
p1130999
p1140006
Wir halten unsere Mutterkühe naturnah! Im Winter stehen unsere Mutterkühe im Stall. Der Grund dafür ist nicht das Klima oder die Temperaturen, die Mutterkühe würden sich sicher wohlfühlen. Wir können die Trinkwasserversorgung während der Frostperiode nicht gewährleisten. Außerdem würde die Grasnarbe der Weide im Winter zu sehr leiden. Im Stall werden die Mutterkühe auf Stroh in großen Gruppenboxen mit freier Bewegung in der Gruppe gehalten. Hier steht jeder Kuh eine Fläche von 8 m² zur Verfügung.