Jahresverlauf 2017

[10.07.2017] Futterernte Sommergerste
Mit witterungsbedingten Unterbrechungen ernten wir zurzeit Sommergerste. Nach dem Mähen wird die komplette Pflanze gehäckselt und als hochwertiges Kuhfutter in unserem Gärfuttersilo haltbar einsiliert.
Im Bild: ein Feldhäcksler der Firma J. Deere als Vorführmaschine.

[07.07.2017] Mähdruschernte
Die Ernte läuft seit vergangener Woche. Begonnen haben wir mit der Ernte von unserem Wiesenschwingel, welche mittlerweile abgeschlossen ist. Alle Lagerflächen mit Belüftungsboden sind belegt. Anschließend konnte nahtlos die Wintergerste geerntet werden. Teilweise wird das Stroh gepresst. Unser Foto wurde heute bei eben dieser Arbeit auf einem Feldstück in Falken aufgenommen.

[27.06.2017] Grundschule Callenberg auf Exkursion
Im Rahmen der Ferienbetreuung der Grundschule Langenberg führten heute ca. 60 Kinder eine Exkursion zu unserem Firmensitz durch. Sie hatten die Möglichkeit, die Mähdrescher und den Häcksler aus nächster Nähe zu untersuchen und konnten auf den Fahrersitz Platz nehmen. Pflanzen und Futtermittel zum „anfassen“ und spannende Videos von unserer Arbeit auf den Feldern gab es zu sehen. Wir waren stellenweise erstaunt, mit welchem „Fachwissen“ unsere Besucher aufwarten konnten.

NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail
gs3
gs4
gs1
gs5

[20.06.2017] Unterstützung der Aktion „genialsozial“
Wir unterstützen das sächsische Schülerprojekt „genialsozial“. Schüler können am letzten Dienstag vor den Sommerferien in einem Verein oder einer Firma arbeiten. Der Arbeitslohn wird den Schülern nicht ausgezahlt sondern dem Projekt „genialsozial“ gespendet. Bei uns waren heute drei Schülerinnen der 7. Klasse des Albert Schweitzer Gymnasiums Limbach- Oberfrohna. Sie bepflanzten u.a. das Blumenbeet an unserer neuen Einfahrt zum Wirtschaftshof.
Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie hier „genialsozial“.

[08.06.2017] DSV Anbauberater zu Besuch
Nach dem Besuch einer Delegation von einer japanischen Saatgutfirma berieten sich am Donnerstag Anbauberater der Deutschen Saatveredelung AG in unserem Unternehmen. Bei dem Erfahrungsaustausch wurden die Feldbestände unserer Vermehrungskulturen und die 2015 gebaute Saatgutlagerhalle besichtigt.

[01.06.2017] Tierarzt aus Costa Rica bei uns
Andrey Paniagua M, Tierarzt aus Costa Rica (rechts im Bild) „studiert“ unsere Milchviehhaltung und die Jungrinderaufzucht. Andrey hat sein Studium an der „universidad nacional de costa rica“ mit Sitz in Heredia beendet und befindet sich im Praktikumssemester. Gern haben wir ihn einige Tage bei uns aufgenommen und hinter die Kulissen schauen lassen. Das Bild ist in der Jungrinderanlage in Neukirchen aufgenommen, links im Bild unser Stallmanager Steffen Neukirch.

[17.05.2017] Delegation aus Japan zu Besuch in der AG Langenchursdorf eG
Zwei Vertreter einer bedeutenden japanischen Saatgutfirma besuchten am Mittwoch Nachmittag unser Landwirtschaftsunternehmen. In Zusammenarbeit mit der Firma DSV haben wir in diesem Jahr erstmals für Japan Wiesenlieschgras angebaut. Geerntet wird das Wiesenlieschgras im Jahr 2018 und anschließend über die DSV nach Japan verkauft. Die Freude über unseren Landwirtschaftskalender, den wir den Besuchern als Geschenk überreichten, war groß.
Rechts im Bild der DSV Anbauberater Frank Mühlstedt.

[03.05.2017] Kartoffellegen abgeschlossen
Die letzten Kartoffeln wurden in diesem Jahr in Mittelbach gelegt. Am 12.04. wurden an gleicher Stelle die Dämme „hochgefahren“ (siehe weiter unten). Die drei Störche auf dem Bild, zeitweise waren 5 Störche auf dem Feld, haben im frisch gesiebten Beet nach Futter gesucht. Leider konnte sich bisher noch kein Storchenpaar entscheiden, den Horst auf dem Schornstein der Stallanlage in Neukirchen zu beziehen.

[26.04.2017] Baumaßnahme am Firmenstandort
Seit einigen Tagen wird am Firmensitz gebaut. Wir sanieren die Einfahrt in unser Firmengelände und den vorderen Teil der Funktionsfläche. Neben der Betonfahrbahn wurde die alte 20t Waage aus DDR Zeiten abgebrochen. Eine Schranke wird zukünftig das innere Firmengelände vom öffentlichen Bereich abgrenzen.

[24.04.2017] Austrieb der Mutterkühe
Nach der Stallhaltungsperiode während der Wintermonate wurden unsere Mutterkühe in dieser Woche ausgetrieben. Die Grünlandbewirtschaftung mit Weidehaltung unserer Mutterkühe ist aufwendig, naturnah und ein sichtbares Zeichen unserer Kreislaufwirtschaft.

[12.04.2017] Feldarbeiten zu Kartoffeln
In Mittelbach in der Nähe des Kindergartens laufen zurzeit die Feldarbeiten auf Hochtouren. Nach zwei tiefen Bodenbearbeitungsgängen wird das Beet für die Kartoffeln (wie im Foto zu sehen) angelegt. Die Erde in diesem Beet wird anschließend gesiebt. Steine und Kluten werden dabei zum Großteil entfernt. In das fertig gesiebte Beet werden dann die Kartoffeln gelegt. Wir bauen in diesem Jahr 11 verschiedene Sorten Kartoffeln im regionalen Vertragsanbau für die Friweika eG an.

[05.04.2017] Kuhkomfort
Der Kuhkomfort im Stall wird ständig weiterentwickelt. Neben Investitionen in Lüftungstechnik und eine zweite Anlage zur Luftbefeuchtung haben wir in den vergangenen Tagen neue Kuhmatratzen verlegt. Der nunmehr verwendete Mattentyp wurde bereits im Sächsischen Lehr- und Versuchsgut in Köllitsch im Vergleich mit anderen Matten getestet. Dicke Gumminoppen an der Unterseite sorgen dafür, dass die Matte als Liegeflächenauflage weich und flexibel ist und sich unsere Kühe wohlfühlen.


[27.02.2017] Beginn der ersten Feldarbeiten
Am Montag haben wir begonnen, den Winterraps mit mineralischen Stickstoff zu versorgen. Mit Vegetationsbeginn wird u.a. dieser Nährstoff für das Wachstum der Pflanzen benötigt. Der eingesetzte Dünger wird aus der uns umgebenden Atmosphäre (der Stickstoffanteil an der Atmosphäre beträgt ca. 78%) gewonnen.

[23.02.2017] Vertrag über Jungrinder unterzeichnet
Unsere Leistungen im Milchkuhbereich sind eine hervorragende Werbung für unsere Jungrinderaufzucht. Im Rahmen einer vertraglichen Vereinbarung liefert der Agrarbetrieb „Unteres Erzgebirge“ GmbH in den kommenden Monaten ca. 120 tragende Färsen an ein Landwirtschaftsunternehmen. Neben dem Leistungspotential der Rinder waren der Gesundheitsstatus und die kontinuierliche Bereitstellung über einem längeren Zeitrum Voraussetzung für den Vertragsabschluss.
Im Bild: Jungrinder im Außenauslauf in der Jungrinderanlage Neukirchen.

[04.02.2017] Auslagerung von Kartoffeln
Mit Beginn des neuen Jahres haben wir begonnen, die seit der Ernte 2016 in unseren Hallen eingelagerten Kartoffeln in die Friweika eG zu transportieren. Nur durch den Frost unterbrochen, wurden bisher ca. 5.500 t ausgelagert. In der Friweika eG werden die Kartoffeln abgesackt oder zu Fertigprodukten weiterverarbeitet. Das Bild wurde in der Friweika beim Abladen aufgenommen.
Fri_Kart__2

[06.01.2017] aktuelle Wetterdaten für das vergangene Jahr 2016
Hier finden Sie die aktuellen Wetterdaten unserer Wetterstation für das Jahr 2016. Die Werte sind Monatsdurchschnittswerte in °C und Liter je m². Die höchste Temperatur wurde am 10. Juni 2016 um 13.00 Uhr mit 36,4 °C gemessen. Die tiefste Temperatur wurde am 21. Januar 2016 um 6.00 Uhr mit -11,1 °C gemessen. ROT sind die langjährigen Mittelwerte, BLAU die gemessenen Werte.

Die Jahresniederschlagsmenge betrug 814 Liter je m².
Wetter_tem_16Wetter_nie_16

2017

Den Jahresverlauf von 2016 finden Sie in der Rubrik „Unternehmen“.